Schweizer FSC-Waldstandard

Derzeit findet der Feldtest des neuen FSC-Waldstandards in Luzern statt.

Die Arbeitsgruppe "Standard Development Group SDG" des FSC Schweiz hat Anfang 2016 einen ersten Entwurf des Waldstandard entwickelt. Darauf folgte eine öffentliche Vernehmlassung und nun fand ein Feldtest im Luzernischen statt. Beim Feldtest geht es darum, den Standard unter Praxisbedingungen zu testen. Vor Ort geht es um die Gesetzeskonformität und waldbauliche Angemessenheit des Holzschlags, sowie um die technisch korrekte Ausführung. Hinzu kommen Fragen zur Arbeitssicherheit und zur Entlöhnung.


Wie geht es weiter?
Aus den Erfahrungen des Feldtests wird ein neuer Entwurf erarbeitet. Dieser wird ins Französische übersetzt, und es gibt eine weitere Vernehmlassung. Nach abschliessenden Anpassungen geht der Standard an den FSC International zur Prüfung. Das letzte Wort haben dann die Mitglieder von FSC Schweiz.

DieStandard Development Group FSC Schweiz besteht aus:

Leitung: Karl Büchel (natentwi - Büro für naturgemässe Umgebungsentwicklung)

Umweltkammer:
- Christa Glauser (Schweizer Vogelschutz SVS / BirdLife Switzerland)
- Marcus Ulber (Pro Natura)

Wirtschaftskammer:
- Christina Giesch Shakya (Forêt Valais = Association Forestière valaisanne)
- Urban Brütsch (Waldwirtschaftsverband Thurgau / Waldwirtschaft Schweiz)

Sozialkammer:
- Patrick Hofer (Verband Schweizer Forstpersonal)
- Patrik Fouvy (Insp. cantonal des forêts de la République et du canton de Genève)