Neuigkeiten

Neuigkeiten und Schwerpunkte unserer Aktivitäten


Donnerstag, 19 März 2020
Sonderregeln für Vor-Ort-Überwachungsaudits wegen Corona-Pandemie

COVID-19 Update for CBs (© FSC International)© FSC International

Ausnahmeregelung FSC-DER-2020-001 (Derogation)


Am 17.03.2020 wurde die bisherige Ausnahmeregelung für Prüforganisationen (CB) zum Umgang mit Vor-Ort-Audits (Kontrollen) während der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Reisebeschränkungen nochmals präzisiert.Auditoren können nach einer Risikoabwägung Überwachungsaudits verschieben oder als sog. Desk-Audits durchführen. Die Verlängerung eines auslaufenden Zertifikats um max. ein Jahr wird auf Grundlage der Ausnahmeregeln ermöglicht. FSC ist sich dessen bewusst, dass Vor-Ort-Audits eine andere Qualität haben, als Kontrollen nach "Papierlage". Jedoch gilt es derzeit die Priorität der Gesundheit und Sicherheit von Mitarbeiter*innen in Unternehmen und Prüforganisationen.

FSC International wird die Situation und den Verlauf der Audits genau verfolgen und hat darüber hinaus zusätzliche Berichtspflichten für Auditoren erlassen.
Aktuelle Ausnahmeregel FSC-DER-2020-001 des FSC zu Audits während der Corona-Pandemie finden Sie in Englisch unter: https://fsc.org/en/COVID-19

Hier ist eine auszugsweise Übersetzung ins Deutsche zu finden. Die Regelung ist gültig bis 31.12.2020!

Regelung für Multi-Site-Zertifikate und Gruppen (Update 20.03.20)
FSC International hat nun analog zur Ausnahmeregelung für Audits durch Zertifizierungsorganisationen (CB) auch die Bestimmungen für Audits durch Gruppenleitungen sowie bei Multi-Site-Zertifikate eine Regelung für Corona-Risikogebiete erlassen. Die Entsprechende Regelung wurde nun in die Sammlung der Interpretationen von FSC International aufgenommen (siehe Seite 16). Die aktuelle Sammlung der Interpretationen ist abrufbar unter: https://fsc.org/en/document-centre/documents/resource/380