Neuigkeiten

Neuigkeiten und Schwerpunkte unserer Aktivitäten


Mittwoch, 05 April 2017
FSC und Regionalität

FSC und HSH

FSC ist ein globales Label. Überall sollen unter den jeweils gegebenen national rechtlichen, ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Bedingungen die von den Beteiligten im Konsens beschlossenen FSC-Standards gelten. FSC legt daher keinen Wert auf die Bezeichnung der Holzherkunft. Es ist jedoch ein Bedürfnis vieler Menschen, die Herkunft eines Produktes oder Rohstoffes zu kennen.


In der Schweiz gibt es zum einen eine gesetzliche Pflicht, die Herkunft von Vollholzprodukten zu deklarieren. „Holzherkunft: Schweiz“ steht dann zum Beispiel darauf. Und es gibt das Label „Herkunftszeichen Schweizer Holz“ (HSH). Dieses Label fördert die Vermarktung von Schweizer Holz. Für FSC ist die Herkunftsdeklaration oder das Label HSH eine ideale Ergänzung.

FSC Schweiz gibt folgende Kaufempfehlung für Holz und Holzprodukte nach Prioritäten ab:

1. Schweizer FSC-Holz
2. Ausländisches FSC-Holz
3. Schweizer Holz ohne Zertifikat
4. Ausländisches Holz ohne Zertifikat, von je weiter weg von der Schweiz umso kritischer
5. Tropenholz ohne FSC-Zertifikat geht gar nicht