Events


Donnerstag, 21 November 2019
Montagskolloquium zur Zukunft der Waldzertifizierung

ETH Zürich, Institute of Terrestrial Ecosystems

am 9. Dezember 2019, 14:15 - 17:45 Uhr an der ETH Zürich


Welche Zukunft hat die Waldzertifizierung? Diskussion mit FSC, Wissenschaft, NGOs und Industrie

Koordination: Dr. Fritz Kleinschroth, Professur für Ökosystemmanagement (ETH Zürich)

Ökologisch angepasste, sozial förderliche und ökonomisch rentable Forstwirtschaft weltweit war das Ziel mit dem vor 25 Jahren das Forest Stewardship Council, FSC gegründet wurde. Heute ist Zertifizierung aus der Forstwirtschaft und dem Holzmarkt in Europa nicht mehr wegzudenken, doch auch die Kritik ist lauter geworden. Vor allem in tropischen Wäldern ist der Einfluss der Waldzertifizierung insgesamt gering und es ist fraglich, wie zum Beispiel der häufig geforderte Schutz von Primärwäldern durch ein freiwilliges und marktbasiertes Zertifizierungssystem garantiert werden kann. Vor dem Hintergrund steigender Nachfrage nach Holz braucht es neue Visionen, wie die Zukunft der Waldzertifizierung aussehen kann. Wie kann Zertifizierung vom einzelnen Holzprodukt gelöst und auf die Landschaftsebene gebracht werden? Eine Diskussion über die grössten Herausforderungen mit Vertreterinnen und Vertretern von FSC, Wissenschaft, NGOs und Industrie.

Das Programm: https://ites.ethz.ch/events/mokoll/current.html